Feedback Klassenspiele

Während unserem Klassenspiel „Tartuffe“ konnten wir sehr stark die Charakterzüge der verschiedenen Rollen erleben. Dies ermöglichte uns Angelina mit ihrer unglaublich spannenden Arbeitsweise. Von Fechten über Sprachgestaltung bis zur Gestaltung eines Bühnenbildes konnten wir dank Angelinas Anleitung alles selbstständig erarbeiten. Sie liess sich während dem ganzen Projekt nicht aus der Ruhe bringen und war trotzdem sehr engagiert dabei. Es war einfach eine super Zeit. “ A.R., 12. Klasse 2019, RSS Birseck/CH

„Was war Ihr persönliches Highlight in diesem Schuljahr?“ Die Frage stellte ich allen SchülerInnen der 11. Klasse am letzten Schultag vor den Sommerferien. Keine Schülerin, kein Schüler brütete über eine Antwort – „das Klassenspiel!“ mit leuchtenden Augen, war bei allen die prompte Antwort. Dass es zum Highlight wurde, verdanken wir Angelina! Erst aus der Ferne, aber spürbar, kam eine energische Kraft bei uns an, die den Prozess intensiv begleitete, mit uns rang. Dann warst Du da! Knapp vier Wochen Zeit, um in zwei Besetzungen „Der Club der toten Dichter“ auf die Bühne zu bringen. Also los! Samstag- und Sonntag Proben? Kein Thema, die Schüler kamen, und zwar gerne. Ich hatte das Glück, das Geschenk, Dich in den Proben und danach zu erleben. Heute kann ich sagen, ich wünsche ganz vielen Schulklassen, ganz vielen jungen Menschen die Begegnung mit Dir! Wie Du auf die jungen Menschen schaust, wie Du sie von Herzen begreifen willst, was Du ihnen durch Schauspiel, in der gemeinsamen Auseinandersetzung mit einer Rolle geben kannst, in ihnen wecken und für sie zu entdecken hilfst, ist von unbeschreiblich großem, wunderbarem Wert, ein Stück Wegbereiterin, Mutmacherin zu sich selbst. So gut!  Besten Dank! Claudia Lasnier, Klassenbetreuerin 11. Klasse 2019, FWS Mannheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.